Neuigkeiten

Blue Brain Club

Ein Schultag voll mit Drogen

Am Montag, den 04.02. erlebte die Klasse 9c eine ganz besondere Veranstaltung. Zusammen mit ihrem Biologielehrer Herrn Schneider lernten die Jugendlichen im Rahmen des Blue Brain Clubs, eine von der Hertie Stiftung ausgehende digitale Unterrichtseinheit für die Mittelstufe zum Thema „Gehirn“, wie Drogen eigentlich wirken und was genau dabei in unserem Gehirn passiert.
Nachdem die Schülerinnen und Schüler in den ersten beiden Stunden schon einiges über die Vorgänge im menschlichen Gehirn erfahren hatten, war es in der dritten und vierten Stunde an der Zeit, Fragen rund um den genannten Bereich zu stellen.
Unsere Schule erhielt hierfür Besuch von den Experten Herrn Prof. Dr. Hillemacher, dem Chefarzt der Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie im Klinikum Nürnberg, Frau Mortler, der Drogenbeauftragten der Bundesregierung, und Herrn Dr. Weise, dem Vorstand der Hertie Stiftung. Im Clusterbereich wurde die Fragerunde von Herrn Dr. Lehmann, der die Jugendlichen von Beginn des Schultages an begleitete, eröffnet. Nachdem sich alle Spezialisten kurz vorgestellt hatten, kannten die Neuntklässler kein Halten mehr. Alles, was ihnen an Fragen auf der Seele brannte, wurde nun ausgiebig beantwortet. Diskutiert wurde beispielweise die Frage, was denn die gefährlichste Droge sei, wobei deutlich wurde, dass es meist nicht auf die Droge an sich, sondern auf die Dosis ankommt. Einen anderen Schüler interessierte es, woran man Abhängigkeit am besten erkennen könne. Laut Dr. Weise sei es am wichtigsten, Maß zu halten, denn weniger ist ja bekanntlich mehr. Frau Mortler regte dazu an, sich regelmäßig, zum Beispiel in der Fastenzeit, zu überprüfen, indem man auf die potenzielle Droge bewusst verzichtet. Denn wenn man einmal in der Abhängigkeit gefangen ist, so kommt man nur sehr schwer wieder davon los. Selbst wenn die Sucht dann überwunden ist, zeigen sich oftmals über einen großen Zeitraum hinweg die teils schwerwiegenden Langzeitfolgen, die ein solcher Drogenmissbrauch nach sich zieht. Nach ausführlichen Diskussionen konnten wohl alle voneinander lernen.
Zum Abschluss des lehrreichen Zusammentreffens überreichte die Schulleiterin Frau Hilbert allen beteiligten Lehrkräften und Spezialisten jeweils ein Glas schuleigenen Honig und dankte für die spannende und facettenreiche Beleuchtung des Themas.

Alina Gerner und Sandra Gilch

2018BlueBrainClub5
2018BlueBrainClub2
2018Blue-Brain-Club-1JPG
2018Blue-Brain-Club-4
2018Blue-Brain-Club-3

Kontakt

Offene Ganztagsschule

bücherei

Elternportal

Leiste Komplett Farbig2