Die gegenwärtigen anhaltenden Beschränkungen können die Gefahr für Streit, häusliche oder sexualisierte Gewalt erhöhen. In dieser Situation ist es uns besonders wichtig, Ihnen/ Euch als Betroffene dennoch Hilfe und Unterstützung anbieten zu können. 

Wenn Sie sich bzw. Ihr Euch vielleicht zuhause nicht sicher fühlt oder Sie bzw. Ihr auf Gewalt in Ihrem bzw. Eurem Umfeld aufmerksam werdet, gibt es folgende Möglichkeiten sich beraten zu lassen: 

  • Unser schulisches Beratungsteam (Frau Stadler-Eggel, Herr Schreiber, Frau Kühnemund, Frau S. Wagner) hat auch immer ein offenes Ohr für Sie bzw. Euch :-) Melden Sie sich bzw. meldet Euch am besten über Email und wir antworten oder bieten einen Rückruf an, falls gewünscht.
  • Wer es lieber anonym möchte:
    • Nummer gegen Kummer – Kinder- und Jugendtelefon: 116 111(anonym und kostenlos vom Handy und Festnetz: Mo-Sa 14-20 Uhr, Mo/Mi/Do von 10-12 Uhr)
    • bke online-Beratung für Jugendliche – www.bke-beratung.de (anonym und kostenlos, per Mail, Gruppen- oder Einzelchat nutzbar, auch für Eltern)
    • Das Hilfetelefon ist unter Tel. 0800 22 55 530 bei allen Fragen und für Hilfe bei sexuellem Kindesmissbrauch für Kinder, Jugendliche und Erwachsene zu folgenden Zeiten erreichbar: Montag, Mittwoch und Freitag von 9 – 14 Uhr, Dienstag und Donnerstag von 15 – 17 Uhr. 
    • Save me online hilft, wenn statt einer telefonischen Beratung bei sexuellem Kindesmissbrauch lieber Online-Hilfe per E-Mail gewünscht ist
    • Auf dem Hilfeportal sexueller Missbrauch finden Betroffene weitere Informationen und Ansprechpartner. 
    • s.a. Bayerisches Staatsministerium für Unterricht und Kultus

Kontakt

bücherei

Elternportal