berufliche_orientierung

Berufliche Orientierung

Berufliche Orientierung legt den Grundstein für die spätere berufliche Ausrichtung unserer Schülerinnen und Schüler.


berufsorientierte Aspekte im Fachunterricht

In der 9. Klasse wird ein Modul zur Berufsorientierung durchgeführt. Die Schülerinnen und Schüler reflektieren ihre Persönlichkeit, z.B. in Hinblick auf Interessen, Stärken und Schwächen. Daraus werden passende Berufsfelder abgeleitet. Es folgt die Erstellung einer Bewerbung, die auf einen Praktikumsplatz für eine Praktikumswoche am Ende des Schuljahres abzielt.


Fahrten zu „Traumberuf MEDIEN“ und „Traumberuf TECHNIK“ in München

  • Berufs- und Studienseminar mit Anleitung zur Selbsterkundung sowie ausführlichen Informationen und Entscheidungshilfen zur Berufswahl
  • Angebot in Kooperation mit der Agentur für Arbeit zur individuellen Studien- und Berufsberatung
  • Teilnahme an Veranstaltungen mit externen Referenten diverser regionaler Unternehmen (Siemens, AOK, Telekom, Max Bögl, Dehn und Söhne, Guttenberger und Partner, Barmer Neumarkt, Raiffeisenbank Schwabach etc.) zu den Themen „Das erfolgreiche Bewerbungsgespräch“, „Das Assessment Center als Auswahlverfahren“ und „Das duale Studium“
  • Teilnahme an der Studienbörse mit ehemaligen Schülerinnen und Schülern des Gymnasiums, der Ausbildungsbörse mit externen Vertretern verschiedener Ausbildungsberufe
  • Studieninformationstage an der „Friedrich-Alexander-Universität“ Erlangen-Nürnberg sowie der Technischen Hochschule „Georg-Simon-Ohm“ Nürnberg
  • Eigenständige Präsentation eines selbstgewählten Berufsbildes zum Abschluss
  • Besuch der vocatium Berufswahlmesse in Nürnberg

 

Kontakt

bücherei

Elternportal