Neuigkeiten

Skype-Gespräch mit Risikoinvestor Albert Wenger

Wir, die Schülerinnen und Schüler des W-Seminars „Das Internet ändert alles?!“ unter der Leitung von Frau Anja Hilbert, hatten die Möglichkeit, am 13. März mit einem echten Schwergewicht der US-Finanzbranche über die Digitalisierung und ihre Auswirkungen zu diskutieren.

In unserem Seminar geht es hauptsächlich um die Fragen, welchen Einfluss das World Wide Web auf unser Leben hat und welche Chancen sowie Herausforderungen sich zukünftig für die Gesellschaft ergeben. Letztendlich soll jeder von uns eine wissenschaftliche Seminararbeit unter dem genannten Thema verfassen.

Via Skype schalteten wir aus unserem Klassenzimmer direkt nach New York zu dem deutsch-amerikanischen Unternehmer, Albert Wenger, der zu den erfolgreichsten Risikoinvestoren der Vereinigten Staaten zählt. Wenger selbst hat in Harvard studiert, unter anderem Twitter finanziert, und beschäftigt sich insgesamt viel mit Technik, Politik und der Gesellschaft der Zukunft, sodass er der ideale Ansprechpartner für unser Seminar war. Jeder von uns hatte natürlich konkrete Fragen zum jeweiligen eigenen Thema, die Wenger immer ausführlich und verständlich beantwortete. So wurden das „Autonome Fahren“, das „bedingungsloses Grundeinkommen“ und noch vieles mehr angesprochen.

Rund eine Dreiviertelstunde dauerte das reibungslose Interview mit Herrn Wenger. Nach diesem Gespräch sind wir bestens gewappnet für unser vorläufiges Exposé, welches wir als eine Art Zwischenbericht zu unseren Themen nach den Osterferien abzugeben haben.

Anja Lafére Q11

2019 05 06 W Sem

Foto: Tobias Tschapka

Kontakt

Offene Ganztagsschule

bücherei

Elternportal

Leiste Komplett Farbig2