Schüleraustausch

Der Austausch mit Gasny (Frankreich) 

Seit 1995 besteht eine Schulpartnerschaft zwischen dem Gymnasium Hilpoltstein und dem Collège Marc Chagall in Gasny. Der Ort Gasny (ca. 3.000 Einwohner) befindet sich etwa 90 Kilometer nordwestlich von Paris in der Region Normandie.

Alle Schülerinnen und Schüler, die sich im zweiten oder dritten Lernjahr Französisch befinden, können sich für den  Schüleraustausch anmelden . Falls die Bewerbung erfolgreich verläuft,  wird jedem Schüler ein französischer Austauschpartner zugeteilt, mit dem bereits vor dem ersten Besuch Kontakt aufgenommen werden soll.

Im Rahmen der eigentlichen Besuche wohnen die Schüler dann acht Tage lang in der Familie ihres jeweiligen Austauschpartners und nehmen diesen im Gegenzug bei sich auf. In beiden Ländern wird für die Schüler ein ansprechendes Programm organisiert: Sie nehmen an Ausflügen teil, um die Region des Gastlandes kennen zu lernen, sie werden im Rathaus offiziell von den Gemeindevertretern empfangen, besuchen den Unterricht, verbringen Zeit mit ihrer Gastfamilie und erhalten so Einblick in die Kultur und Lebensweise des jeweils anderen Landes.

 

IMG8831-1
IMG8828-1
IMG8815-1
IMG8826-1
IMG8846-1
P1160247-1
IMG8867-1
IMG8963-1
IMG9004-1
IMG9065-1
IMG9056-1
IMG9090-1
IMG9111-1
IMG9145-1
IMG9168-1
IMG9174-1

Anmeldung:

Zielgruppe für den Austausch sind Schülerinnen und Schüler, die sich im zweiten oder dritten Lernjahr Französisch befinden. Die in Frage kommenden Klassen werden durch die für den Frankreichaustausch verantwortliche Lehrkraft zu Beginn des Schuljahres informiert.

Eine verbindliche Anmeldung erfolgt über ein gesondertes Anmeldeformular, das fristgerecht (meist Anfang Oktober) bei der verantwortlichen Lehrkraft abzugeben ist. Da die Teilnehmerzahl auf ca. 30 begrenzt ist und sich nach der (geringeren) Zahl der Anmeldungen auf französischer Seite richtet, ist mit einer Anmeldung nicht schon automatisch die Teilnahme garantiert. Bei der Bildung der Paare wird versucht, gleiche Interessen, Alter, Geschlecht und gesundheitliche Einschränkungen (z. B. Allergien) zu berücksichtigen. Ein eigenes Gästezimmer für den Austauschpartner ist wünschenswert, aber keine Voraussetzung. Umgekehrt besteht kein Anspruch auf ein eigenes Gästezimmer in der französischen Gastfamilie. Für teilnehmende Schülerinnen und Schüler und deren Eltern finden vor der Fahrt nach Frankreich bzw. vor dem Gegenbesuch der Franzosen gesonderte Elternabende statt, bei denen sie weitere Informationen erhalten.

FRA02

Termine:

Besuch der Franzosen in Hip: 02.02. - 10.02. 23

Fahrt unserer Schüler nach Gasny: 23.03. - 31.03.23

 

Kosten:

Die Kosten belaufen sich – je nach genauer Teilnehmerzahl - auf ca. 300 €. Darin enthalten sind sämtliche Fahrtkosten, mehrere Ausflüge (jeweils in Frankreich und Deutschland), alle Eintrittspreise und eine Reiseversicherung. Sollte der Betrag nicht ausgeschöpft werden, so erhalten die Schüler eine Rückerstattung.
Für bedürftige Familien besteht die Möglichkeit, die Hälfte des Fahrtpreises als Zuschuss vom Elternbeirat zu beantragen.

 

Ansprechpartner:

Verantwortlich für die Organisation, Planung und Durchführung des Frankreichaustauschs ist OStRin Christine Engel. Die Fahrt nach Frankreich wird von einer zweiten Lehrkraft der Fachschaft Französisch begleitet.

Aktuelles:

Sobald die Paare gebildet sind und fest steht, wer teilnehmen darf, werden die Schülerinnen und Schüler informiert. Deshalb sollten  ab Mitte November verstärkt Durchsagen und Beamerhinweise beachtet werden.

Die Anschrift unserer Partnerschule lautet:

Collège Marc Chagall
Avenue du Général de Gaulle
27620 GASNY
France

Weitere Informationen und Bilder finde Sie auf der Homepage des Collège.

Flaggen

Kontakt

Offene Ganztagsschule

bücherei

Elternportal

Leiste Komplett Farbig2