Bigband

2020 bigband logo

 __________________________________________________________________________

 

2020 bigband1
Georg Strauß übergibt die Bigband an seinen „Bluesbruder“ und Nachfolger Simon Benz. Sommerkonzert 2018, Fotos: Tobias Tschapka

 

Bigband Gymnasium Hilpoltstein

Das Repertoire der Bigband umfasst unterschiedliche Stilrichtungen des Jazz (Swing, Rock, Funk und Latin).

Die Bigband tritt alljährlich beim Sommerkonzert des Gymnasiums Hilpoltstein und auf dem Weihnachtsmarkt der Stadt Hilpoltstein auf.

Spielfreude, gute Laune und großer Zusammenhalt der Musikerinnen und Musiker zeichnen die Bigband aus. Seit mehreren Jahren spielen sowohl einige Lehrerinnen und Lehrer als auch Eltern und Ehemalige mit, die weiterhin Spaß am Musizieren haben und ihre Erfahrungen auch gerne an die jüngeren Mitglieder weitergeben. 

Um Mitglied in der Bigband zu werden, müsst ihr bereits über einige instrumentale Grundfertigkeiten verfügen. Regelmäßiges häusliches Üben wird vorausgesetzt.

Die wöchentliche Probe findet immer freitags von 13:00 bis 14:00 Uhr statt.



Simon Benz, Leiter der Bigband

 

2020 bigband2Sommerkonzert 2019, Foto: Matern | Weihnachtsmarkt 2019, Foto: Benz

 

Schnupperstunde

Bei Interesse dürft ihr uns gerne bei einer Probe besuchen kommen, um einfach zuzuhören oder einem der Musiker mal über die Schulter zu schauen. Wir freuen uns auf euer Kommen!

 

Anmeldung

Schülerinnen und Schüler aller Jahrgangsstufen können aufgenommen werden, die eines der folgenden Instrumente spielen:

• Saxophon (Alt, Tenor oder Bariton)

• Trompete / Flügelhorn

• Posaune

• E-Gitarre

• Bass-Gitarre

• Klavier

• Schlagzeug/Percussion

Die Anmeldung zu einem Wahlunterricht erfolgt in der Regel zu Beginn des Schuljahres.

 

Presseberichte


2019 – Stabwechsel und eine kleine Völkerwanderung

2018 – Musik und Film: Schulkonzert des Gymnasium Hilpoltstein

2017 – Gymnasium Hilpoltstein: Tolle Musik in der neuen Aula

2015 – Gymnasium Hilpoltstein: Big Band spielte "Dalli Dalli"

2014 – Gymnasium Hilpoltstein feierte 50. Geburtstag

 


Die Bigband des Gymnasiums Hilpoltstein wurde im Februar 2005 durch Herrn Strauß gegründet, der sie seitdem auch leitet. Sie hat mit nur 15 Musikern begonnen und wächst stetig, sodass wir inzwischen über 40 Musiker von der fünften bis zur zwölften Klasse zählen, die mit folgenden Instrumenten unsere Bigband vertreten: Querflöte, Altsaxophon, Klarinette, Tenorsaxophon, Trompete, Posaune, F-Horn, Schlagzeug, Klavier, Gitarre, Bass und seit 2013 sogar ein vom Landratsamt gesponsertes Baritonsaxophon.

Seit dem letzten Schuljahr ist „Bigband“ nicht nur Wahlfach, sondern kann in der Oberstufe auch als Profilfach gewählt werden, was auch dieses Jahr wieder dankbar angenommen wurde. Dabei besteht die praktische Prüfung aus drei Teilbereichen: 1) Vortrag eines bekannten Stückes, 2) gefolgt von einer Improvisation und 3) zum Abschluss ein „vom Blatt“ gespieltes Musikstück, ein sogenanntes „Prima Vista“.

Jährlich haben wir drei Auftritte: beim Schulkonzert, bei der Weihnachtsfeier in der Schule und auf dem Christkindlesmarkt in Nürnberg. Auch unser 50-jähriges Schuljubiläum 2014 und die Gründung der Partnerschaft zwischen der Firma Schlenk und unserer Schule 2016 durften wir musikalisch begleiten. Wir spielen unterschiedliche Stücke wie „Hit The Road Jack“, „You Raise Me Up“ oder „New York“, so dass es allen viel Spaß bereitet. Des Öfteren entdeckt Herr Strauß auch talentierte Sänger, wodurch unser rein instrumentaler Bigband-Sound abwechslungsreich ergänzt wird.

Jedes Jahr freuen wir uns auf die zweitägige Probenfahrt vor dem Schulkonzert zusammen mit der Schulband, die meistens in den Bunker nach Thalmässing führt und von Herrn Strauß und Herrn Seidl geplant wird. Dort verfeinern und proben wir unsere Stücke noch einmal.
bb1

Auf den Bildern ist die Bigband beim Schulkonzert 2015 zu sehen. 

Du spielst eines der oben genannten Instrumente und wolltest schon immer einmal bei einer Bigband mitmachen? Dann würden wir uns sehr über deinen Besuch zu einer unserer Proben, die freitags von 13:00 Uhr bis 14:00 Uhr im großen Musiksaal stattfinden, freuen. Zuwachs ist bei uns immer herzlich willkommen.

Teresa Deinhardt Q11 (2016)

 

Das Gym Hip wird 50 und die Bigband war auf dem letzten Fünftel des Weges mit dabei.

Alles begann bei einem Mitarbeitergespräch zwischen dem Schulleiter und mir im Januar 2005. Ich war gerade neu ans Gymnasium Hilpoltstein versetzt worden und Herr Thoma fragte mich, ob es irgendetwas gäbe, was ich gerne am Gym Hip auf die Beine stellen würde. Meine Antwort: „Irgendwann würde ich vielleicht gerne mal schauen, ob ich eine Bigband ins Leben rufen könnte.“ wurde von ihm mit einem „Was am Gym Hip noch fehlt, ist eine Bigband!“ retourniert. Bereits zum Beginn des unmittelbar darauf folgenden Halbjahres wurde der „Wahlkurs Bigband“ eingerichtet und ich hatte noch nicht mal eruiert, ob es genügend Musiker unter den Schülerinnen und Schülern gäbe. Mit deutlich spürbarem Erfolgsdruck im Nacken begann ich also die Werbetrommel zu rühren und fand tatsächlich 15 Musiker, die sich dann auch gleich auf das Wagnis einließen, nach nur ganz wenigen Proben schon auf dem Schulkonzert aufzutreten. Wir boten nur drei sehr leichte Stücke dar, doch war deutlich zu spüren, dass es sich bei unserer Truppe nicht um eine Eintagsfliege handelte. Auch wenn es anfangs einige Hürden zu überwinden gab (so probten wir beispielsweise ein Jahr lang aus Raummangel eingezwängt zwischen Bühnenelementen und Requisiten im ZBV-Raum (siehe Foto) und der Probentermin musste mehrfach verschoben werden, weil es nicht möglich war, einen Zeitpunkt zu finden, an dem alle interessierten Musiker teilnehmen konnten), so war doch die Bigband nicht mehr wegzudenken und wuchs seitdem beständig. Beim letzten Auftritt haben wir mit 48 Musikern unseren bisherigen Höchststand erreicht.

fs Bild 1

Besonders schön finde ich es, dass sich immer Lehrkräfte unter die Musiker mischten. Neben Petra Kroner-Kunze, (die uns als Gründungsmitglied immer noch die Treue hält und noch keinen Auftritt verpasst hat!! – im Gegensatz zu mir :-) waren auch noch dabei: Ingbert Weigand, Martin Bindl, Annalena Zimmermann, Nina Bindl, Dominik Konrad, Hans Seidl und Gerhard Meyer. Reinhard Weber übernahm einmal freundlicherweise kurzerhand die Leitung, als ich bei einer Weihnachtsfeier dienstlich verhindert war. Auch haben schon mehrfach Schülerinnen und Schüler aus der Mittelschule und der Realschule bei uns mitgewirkt. Insgesamt waren in den neuneinhalb Jahren etwa 120 Musiker dabei und haben über 60 Stücke gespielt. Neben den inzwischen fest etablierten Auftritten bei Schulkonzert und Weihnachtsfeier haben wir nun auch schon dreimal den Nürnberger Christkindlesmarkt zum Swingen bringen dürfen.

Zwar hatte ich vor meiner Zeit in Hilpoltstein bereits in sehr vielen Bands, darunter vier Bigbands mitgespielt, doch war es dann etwas ganz anderes auf einmal vorne zu stehen. So wusste ich zum Beispiel anfangs nicht, wie man dirigiert. Zuletzt hat mich 2010 nach dem Auftritt in Nürnberg mein ehemaliger Bigband- und Saxophon-Lehrer Günter Voit vom Labenwolf-Gymnasium vorsichtig darauf hingewiesen, dass „die ‘1’ immer von außen kommt“. Mit der Zeit bin ich aber immer besser in meine Aufgabe hineingewachsen und habe es inzwischen schon zweimal gewagt, ein Stück selbst zu arrangieren. All dies ist aber nur möglich, weil mir die Musiker in den ganzen Jahren immer sehr wohlgesinnt waren und wir einfach viel Spaß zusammen hatten und haben. Besonders ist dies auch immer auf den Probenfahrten der Fall, die zusammen mit Hans Seidls Schulband meistens in den Bunker nach Thalmässing führen. Besonders freue ich mich, dass mir viele Schülerinnen und Schüler über lange Zeit die Treue halten und Jahr für Jahr am Freitag Nachmittag zur Probe erscheinen, wenn fast alle anderen Schüler schon ins Wochenende gestartet sind.

Vor Kurzem durften wir dann sogar für über 1300 Euro ein Baritonsaxophon kaufen, das nun schon bei zwei Auftritten unsere Besetzung komplettiert hat.

Ein Artikel über neuneinhalb Jahre Bigband kommt natürlich nicht ohne mehrere Danksagungen zum Ende aus: Zunächst möchte ich Herrn Thoma danken, der meinen musikalischen Fähigkeiten blind vertraute, den Wahlkurs Bigband ohne Zögern einrichtete und uns auch seitdem immer wohlwollend begleitet. Reinhard Weber und der Fachschaft Musik möchte ich für die organisatorische und finanzielle Unterstützung danken, denn viele unserer Ausgaben dürfen wir mit ihren Geldern decken. Selbstverständlich möchte ich auch allen Eltern für ihren Einsatz danken, sei es nun für das Kuchenbacken vor der Probenfahrt, das Abholen der Kinder am Freitagnachmittag oder das Erscheinen auf den Konzerten. Mein größter Dank aber gilt Euch Musikern, denn ihr seid die BIGband und es macht großen Spaß mit Euch!

Georg Strauß

fs Bild 2




BGH – Bigband Gymnasium Hilpoltstein

Die Bigband des Gymnasiums Hilpoltstein gibt es seit Februar 2005. Bereits 3 Monate später hatten wir schon unseren ersten Auftritt beim Schulkonzert, damals allerdings noch in einer relativ kleinen Besetzung. Heute sind wir schon über dreißig Musiker von der Fünften bis zur 13. Klasse. Folgende Instrumente spielen bei uns mit (in Klammern unsere derzeitige Besetzung):

Querflöten (11!), Saxophone (6), Klarinetten (4), Trompeten (3), Posaunen (4), Gitarre (1), Klavier (4), Bass (1) und Schlagzeug (2).

Da zur Zeit ein großes Übergewicht bei den Flöten besteht, kursiert schon das Gerücht, dass sich unser Name von „Bigband“ in „Flutes and Friends“ ändern könnte.

Seit diesem Schuljahr zählt Bigband sogar als IF-Stunde, von denen man ja im Verlauf seiner Schulzeit bis zur 10. Klasse fünf Stück sammeln muss.

Wir treten in der Regel zweimal im Jahr auf: bei der Weihnachtsfeier und auf dem Schulkonzert, wir haben aber auch schon auf einem Abiball und bei der Einweihungsfeier für den Sophie-Scholl-Bau gespielt. Vor dem Schulkonzert machen wir zusammen mit der Schulband immer noch eine zweitägige Probenfahrt, auf der wir dann unseren Stücken den letzten Schliff geben.

Das Foto zeigt die Bigband bei einem ihrer letzten Auftritte. Seit Kurzem ist auf der Homepage auch ein kurzes Video von New York (gesungen von Max Kayr) zu sehen sowie einige weitere Fotos.

Jeder, der eines der oben genannten Instrumente spielen kann, ist herzlich eingeladen zu einer Probe freitags in der 7. und 8. Stunde im großen Musiksaal zu kommen. Besonders freuen wir uns zur Zeit über Neuzugänge mit den Instrumenten Tenorsaxophon, Trompete, Posaune und Bass.

Georg Strauß

2020 Bigband2010

 

Kontakt

bücherei

Elternportal

Leiste Komplett Farbig2